Kammermusik

kammermusik2Es ist für mich eine sehr schöne Erfahrung, dass ich im Konservatorium die Möglichkeit habe, mit anderen Studenten Kammermusik zu spielen. So konnte ich z.B. 2013 mit dem Cellisten Martin Kress zusammen ein Werk von Granados einstudieren und im Rahmen des Frankfurter Gitarrenfrühlings vortragen.
Seit Anfang diesen Jahres spiele ich mit einer jungen und sehr talentierten Violinistin aus Chile, Cristina Aravena, das „Danza espanola Nr.1“ aus „La vida breve“ von Manuel de Falla/ Fritz Kreisler.
Im Moment sind wir dabei, noch ein Stück in unser Repertoire aufzunehmen, nämlich „L’Histoire de Tango“ von Astor Piazolla.
Auf meiner Seite „Media“ habe ich unter Klangbeispielen sowohl das Duo mit Cello als auch mit der Violine hinterlegt.
Wenn es Euch gefällt, würde es mich freuen.